Sie erreichen uns unter: +43 1 285 54 54



Informationen zur Infusionstherapie
in der Praxis Dr. Ackerl in Wien


Infusionstherapie

Manche Krankheitsbilder sind mit den üblichen Therapieschemata nicht in den Griff zu bekommen, daher bieten wir sorgfältige intravenöse Therapien an:

Schmerzinfusionen

Diese werden bei sehr starken Schmerzen angewendet. Da den Schmerzmitteln in der Infusion auch muskelentspannende Wirkstoffe zugesetzt sind, sollten Sie nach der Therapie nicht selbst mit dem Auto fahren.

Eisenersatzinfusionen

Damit wird ein Eisenmangel effektiver ausgeglichen als mit Eisentabletten. Betroffen von Eisenmangel sind sehr oft Frauen, Kinder, Senioren, Veganer oder Sportler sowie Menschen, die an Magen-Darm-Erkrankungen leiden.

Infusionstherapie bei Schwindelzuständen

Die sogenannte Mikrozirkulationskur enthält naturheilkundliche und homöopathische Komplexmittel. Die Leistungsfähigkeit des Gehirns wird gesteigert, Gedächtnis und Konzentrationsfähigkeit gefördert, die Durchblutung verbessert und das Symptom Schwindel wesentlich verbessert.


Die Anzahl der verabreichten Infusionen richtet sich nach den Beschwerden und wird individuell für den Patienten festgelegt. Gerne informieren wir Sie detailliert über die Wirkungsweisen, Linderung der Beschwerden oder Stärkungsfunktionen unserer Infusionstherapien.


Ordinationszeiten für eine Infusionstherapie sind

Montag 15:30 - 19:30 Uhr
Dienstag 07:00 - 11:00 Uhr
Mittwoch 07:00 - 10:00 sowie 16:00 - 19:00 Uhr
Donnerstag 09:00 - 13:00 Uhr
Freitag 12:00 - 14:00 Uhr

Telefonisch erreichen Sie uns unter +43 1 285 54 54


Dr. Beatrix Ackerl - Ihre Ärztin für Allgemeinmedizin in Wien 1220